Saarbrücker Zeitung
Gutenbergstr. 11 – 23
D-66117 Saarbrücken
Tel: +49 (0)681 / 502 3001
E-Mail: a.schiess@sz-sb.de

Die Saarbrücker Zeitungsgruppe mit mehr als 2.700 Mitarbeitern ist eine Mediengruppe, die in ihrem Portfolio Tageszeitungen, Anzeigenblätter, Postdienstleistungen, Telefon- und Branchenbücher, Online-Portale, Radiobeteiligungen, IT-Services für Verlage sowie Übersetzungs- und Dokumentenmanagement-Dienstleistungen verbindet.

Die „Saarbrücker Zeitung“ als führende Tageszeitung im Saarland hat eine Auflage von rd. 132.000 Exemplaren mit einer Reichweite von rd. 399.000 Lesern und Leserinnen. In Trier wird der „Trierische Volksfreund“ (Auflage rd. 79.400 Exemplare, Leserreichweite 255.000), in Cottbus die „Lausitzer Rundschau“ (Auflage rd.75.700 Stück, Leserreichweite 258.000) und in Zweibrücken der „Pfälzische Merkur“ mit rd. 6.800 Stücken und einer Leserreichweite von 22.000 herausgegeben.

In allen Heimatmärkten werden Mittwochs- und Wochenend-Anzeigenblätter und Prospektträger mit einer wöchentlichen Auflage von 1,9 Mio. Exemplaren herausgegeben. Im Saarland gehören „Wochenspiegel“, das „Saarland-Journal“ und „Die Woch“ zu den Titeln. Die Unternehmensgruppe hält ferner Anteile am Mediendienstleister circ IT, der SAP-Beratung, Online-Services und Rechenzentrum-Leistungen für Medienunternehmen anbietet.

Das Tochterunternehmen AMPLEXOR ist ein führender Anbieter für digitale Lösungen in den Bereichen Global Content-Management mit Übersetzung, Digital Experience und Content Solutions. Das Unternehmen ist weltweit für die Branchen Life Science, Aerospace & Defense, Energy & Environment, Finance, Automotive & Manufacturing sowie Public Sector tätig.

Mehrheitsgesellschafter (rd. 56 %) der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH ist die Rheinische Post Mediengruppe, einer der fünf auflagenstärksten Zeitungsverlage Deutschlands. Flaggschiff ist die „Rheinische Post“, die mit einer Auflage von rd. 290.000 Exemplaren rd. 814.000 Leser erreicht. Mit RP Online verfügt die Mediengruppe über eines der reichweitenstärksten Online-Portale deutscher Tageszeitungen. Zudem ist das Unternehmen an TV- und Hörfunksendern sowie an sieben Anzeigenblattverlagen mit einer wöchentlichen Auflage von rd. 4,3 Millionen Exemplaren beteiligt. Leistungsstarke Druckzentren bringen Printprodukte auf dem neuesten Stand der Technik in den Markt. Die DVV Media Group verlegt für die Mediengruppe mehr als 50 Zeitungen, Zeitschriften und Fachbücher rund um Logistik, Transport und Schifffahrt.

Rd. 28 % der Geschäftsanteile der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH werden von der Gesellschaft für staatsbürgerliche Bildung Saar mbH (GsB) gehalten, in der mehrere Stiftungen zusammengefasst sind.

Darüber hinaus hält die Beteiligungsgesellschaft der Mitarbeiter und Pensionäre der Saarbrücker Zeitung rd. 16 % der Anteile.

Der Verlag und die Redaktion der „Saarbrücker Zeitung“ sehen diese Beteiligung an der Ausschreibung des Deutsch-Französischen Journalistenpreises als eine Möglichkeit, den intellektuellen Austausch mit dem Nachbarn Frankreich zu fördern und zu intensivieren.